Skip to content

Kressetest

Aktualisiert am

Ob die alte Pflanzerde noch gut ist?

Vielleicht stand ein angebrochener Sack ein oder zwei Jahre im Keller oder in der Gartenhütte. Und nun sind Sie am zweifeln.
Natürlich möchten Sie für Ihre neuen Pflanzen nur beste Qualität verwenden und gewiss möchten Sie Ihre Arbeit auch belohnt wissen, erfolgreich gärtnern.

Hier hilft Ihnen ein ganz alter Trick:
Füllen Sie ein kleines Pflanzgefäß mit Ihrer alten Erde und säen Sie Kressesamen. Wenn in wenigen Tagen reichlich frische, grüne Kresse sprießt, hat die Erde ihre gute Gärtnerqualität behalten. Und die duftende Kresse gibt es zum nächsten Salat.

Guten Appetit!

Abgelegt unter → Gartentipps für den Frühling