Skip to content

Tiefeneinstellung beim Vertikutieren

Aktualisiert am

Viele Rasenbesitzer freuen sich, wenn sie nach dem Vertikutieren eine gleichmäßig braune Fläche erzeugt haben, über ihre gründliche Arbeit. Zu früh und möglichst noch kreuz und quer mit maximaler Eindringtiefe der Maschine gearbeitet und alles Grün ist futsch. Dann wird großzügig neues Saatgut gestreut und in 4 Wochen ist wie nach einer Neueinsaat alles wieder grün.

Der Sinn des Vertikutierens ist jedoch nur das Auskämmen von Moos und Rasenfilz, nicht das Abfräsen der gesamten oberen Bodenschicht.

Die Einstellung der Arbeitshöhe sollte also so erfolgen, dass die Messer die Bodenoberfläche nur ganz knapp oder gar nicht berühren.
Das schont Maschine und Rasen.

Abgelegt unter → Gartentipps für den Frühling