Skip to content

Xaver – unser Winterschutz hält!

Aktualisiert am

Transportierbare Kübelpflanzen haben wir bereits im November in das schützende Winterquartier bei befreundeten Gärtnern gebracht.


Große empfindliche Laub- oder Nadelbäume, die im Kübel auf der Terrasse überwintern müssen, haben wir noch gerade rechtzeitig mit Winterschutzvlies für die Krone / den Baum / den Stamm versorgt und die Kübel auf Kokosfaser-Scheiben gestellt, die die Isolierung zum kalten Boden übernehmen und dafür sorgen, dass überfüssiges Wasser ablaufen und keine kalte Luft unter dem Topf durchfegen kann.

Die Seitenflächen des Topfes werden mit 2-3 Lagen Luftpolsterfolie und als weiteren Schutz und für die Optik einer Lage Strohmatte für etwas Kälte- und vor allem Windschutz versehen.

Die “Verpackung” des Großbonsais hätte auch Christo zur Ehre gereicht und hat jetzt selbst in exponierter Lage in Hamburg Xaver, den kräftigen Sturm unbeschadet überstanden.

Die kleineren Pflanzen haben wir alle auf passende Kokosfaser-Scheiben gestellt und mit fertigen Winterschutz-Kapuzen eingepackt und die größeren Bäume mit Winterschutzvlies-Bahnen in 10 m Länge mit 1,5 m Breite. Selbst bei leichtem Wind, wie er in HH eigentlich immer weht, läßt sich so eine Wickelei kaum allein bewerkstelligen. Mit Hilfe geht es aber ganz gut und die einzelnen Partien haben wir dann mit Kabelbindern geschlossen und befestigt.

Bis zum Frühjahr gibt es hoffentlich nicht noch so einen Sturm. Und dann kommt alles wieder ab und kann im nächsten Jahr zum großen Teil wiederverwendet werden.

Abgelegt unter → Gartentipps für den Winter